Willkommen im CLUB!

Der Hamburger und Germania Ruder Club ist der älteste deutsche Ruderclub und der zweitälteste der Welt. Gegründet 1836 ist „der CLUB“ bis heute die Adresse in Hamburg für erfolgreichen Leistungssport, umfassenden Breitensport, engagierte Jugendförderung und gesellschaftliche Aktivitäten. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Willkommen im CLUB!

Der Hamburger und Germania Ruder Club ist der älteste deutsche Ruderclub und der zweitälteste der Welt. Gegründet 1836 ist „der CLUB“ bis heute die Adresse in Hamburg für erfolgreichen Leistungssport, umfassenden Breitensport, engagierte Jugendförderung und gesellschaftliche Aktivitäten. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Willkommen im CLUB!

Der Hamburger und Germania Ruder Club ist der älteste deutsche Ruderclub und der zweitälteste der Welt. Gegründet 1836 ist „der CLUB“ bis heute die Adresse in Hamburg für erfolgreichen Leistungssport, umfassenden Breitensport, engagierte Jugendförderung und gesellschaftliche Aktivitäten. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Willkommen im CLUB!

Der Hamburger und Germania Ruder Club ist der älteste deutsche Ruderclub und der zweitälteste der Welt. Gegründet 1836 ist „der CLUB“ bis heute die Adresse in Hamburg für erfolgreichen Leistungssport, umfassenden Breitensport, engagierte Jugendförderung und gesellschaftliche Aktivitäten. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Willkommen im CLUB!

Der Hamburger und Germania Ruder Club ist der älteste deutsche Ruderclub und der zweitälteste der Welt. Gegründet 1836 ist „der CLUB“ bis heute die Adresse in Hamburg für erfolgreichen Leistungssport, umfassenden Breitensport, engagierte Jugendförderung und gesellschaftliche Aktivitäten. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Neubau

In seiner fast ursprünglichen Form steht das jetzige Bootshaus nunmehr seit 1906 an dieser exklusiven Adresse am Alsterufer.

Der Architekt damals: "Was das Äußere anbetrifft, so ist versucht worden, in jeder Beziehung eine vornehme Zurückhaltung zu bewahren und jede Art aufdringliche Wirkung zu vermeiden, wie das dem Charakter des Clubs entspricht..." - Vielleicht ist unser Haus gerade deshalb heute nicht mehr aus Hamburgs Stadtbild fortzudenken!

Über Jahrzehnte wurde es immer wieder behutsam erweitert und modernisiert. Von Glück muss gesagt werden, dass es den Krieg unversehrt überstanden hat und nach anschließender Beschlagnahme durch englische Offiziere unversehrt an den CLUB zurückgegeben wurde.
In 108 Jahren ist die Bausubstanz mittlerweile marode, und das Haus muss abgerissen werden. Es soll an der selben Stelle und in gleicher Silhouette wieder errichtet werden. Um den Neubau mit geschätzten Baukosten von 4 Mio € finanzieren zu können, bedarf es externer und interner Spenden.

Auf dieser Seite sind alle Informationen zum geplanten Neubau zu finden. Helfen auch Sie bei der Errichtung des neuen Bootshauses, um der Jugend, den zukünftigen Erfolgen und einer traditionellen Hamburger Institution eine Wirkungsstätte zu geben.

Spenden können Sie direkt auf das CLUB-Spendenkonto unter dem Stichwort „Neubau“ überweisen:
Commerzbank AG, Hamburg
IBAN DE05 2008 0000 0908 2517 01
BIC: DRESDEFF200
 

Zeitstrahl zum Neubau

17. Dez 2013

Wasserrechtliche Genehmigung erteilt

19. Nov 2013

Baugenehmigung erteilt

7. Aug 2013

Bauantrag beim Bezirksamt Eimsbüttel eingereicht

26. April 2013

Bezirksamt Eimsbüttel erteilt Bauvorbescheid i.W. wie angefragt

24. März 2013

Fertigstellung und Verteilung der Spendenbroschüre

28. Nov 2012

Bauvoranfrage für Abriss und Neubau wird beim Bezirksamt Eimsbüttel eingereicht

22. Nov 2012

Jahreshauptversammlung billigt vorgestelltes Neubaukonzept ohne Gegenstimme

Jun. 2012

Einsetzung der „Bootshaus-Anforderungs-Kommission“ (BAK), der „Bootshaus-Neubau-Kommission“ (BNK) und der „Bootshaus-Finanzierungs-Kommission“ (BFK)

19. Jun 2012

Vorstellung verschiedener Sanierungsvarianten mit dazugehörigen Kosten im Vergleich zum Neubau ; a.o. Mitgliederversammlung beschließt Neubau

Apr. 2012

Einsetzung der „Bootshaus-Erhaltungs-Kommission“ (BEK)

Frühjahr 2012

Begutachtung des Bootshauses durch Taucher und diverse Gutachter

29. März 2012

A.O.. Mitgliederversammlung diskutiert Sanierungsoptionen

30. Jan 2012

Baugenehmigung für Bootshauserweiterung wird erteilt

28. Dez 2011

Krisengespräch im Bezirksamt Eimsbüttel bzgl. des Nutzungsrisikos

28. Nov 2011

Erste Sichtung der Gründungskonstruktion mit schockierendem Ergebnis

17. Nov 2011

Jahreshauptversammlung ermächtigt den Vorstand, das Erweiterungsprojekt weiter voran zu treiben

22. Sep 2011

Bauantrag für Bootshauserweiterung wird beim Bezirksamt Eimsbüttel gestellt

11. Mai 2011

A.O. Mitgliederversammlung beschließt Erweiterung des Bootshauses

28. März 2011

Bauvorbescheid für Bootshauserweiterung wird erteilt

 
 
 
 

Online-Spende

NeubauBild1.jpg
NeubauBild2.jpg
NeubauBild3.jpg
NeubauBild4.jpg
NeubauBild5.jpg
NeubauBild6.jpg