Ansetzungen Vorläufe

Am Sonntag wird es ernst für Sven-Eric vom Club und Jascha von der Allemannia. In einem stark besetzten Vorlauf haben sie es u.a. mit den Olympia-Sechsten im leichten Vierer-ohne aus Griechenland zu tun, die hier noch einmal im Zweier an den Start gehen. Dazu kommen starke Türken, die im letzten Jahr schon den vierten Platz in dieser Bootsklasse belegen konnten. Die ersten drei Boote des Vorlaufes qualifizieren sich direkt für das Halbfinale. 

Für Junioren-Europameister Niklas Hauser wird es ein Wiedersehen. Vier der Fünf Vorlaufgegner kennt der Achter von Niklas schon aus dem Finale der EM. Nur die US-Boys sind eine Unbekannte. Im Modus der Achtervorläufe zieht nur der Erste direkt in das Finale ein. Die Juniorennationalmannschaft ist aber gerade erst in Rotterdam angekommen und muss sich noch bis Mittwoch gedulden, bis sie ins Geschehen eingreifen darf. 

Foto unten: Veranstalter 
Zurück