Vorläufe

Am Mittwoch wurde in Rio vom Veranstalter zunächst eine Änderung des Zeitplans verkündet. Vor- und Hoffnungsläufe fanden nun am Donnerstag an einem Tag statt, da für den Finalsonntag sehr viel Wind erwartet wird. Die Finals werden jetzt am Samstag stattfinden.

Diese Regelung sollte uns zumindest heute nicht betreffen. Marc und Hans konnten beide Ihre Vorläufe klar gewinnen und stehen damit im Finale. Marc konnte sich im Achter gegen die Niederlande, England und Gastgeber Brasilien durchsetzen, Hans ließ Australien, der Türkei und Neuseeland im gesteuerten Vierer keine Chance. Beide Boote konnten zudem mit den jeweils schnellsten Zeiten aller Läufe gewinnen. 
Zurück